Samstag, Juli 21, 2018

Bilingualer Zug

Bili BW
Der bilinguale Zug am Robert-Bosch-Gymnasium hat im Schuljahr 2015/2016 begonnen. Wir freuen uns, dass wir unseren Schülerinnen und Schülern dieses Angebot machen können.


Der bilinguale Zug bedeutet für unsere Schule:

  • Die Schülerinnen und Schüler der 5. und 6. Klasse erhalten verstärkten Englischunterricht.
  • Ab Klasse 7 werden zusätzlich zum regulären Englischunterricht noch ein bis zwei Sachfächer pro Schuljahr auf Englisch unterrichtet, z.B. Erdkunde, Biologie, Geschichte und Gemeinschaftskunde.
  • Die Schülerinnen und Schüler können nach Klasse 10 ein bilinguales Zertifikat bzw. nach erfolgreichem Besuch eines bilingualen Oberstufenkurses das Internationale Abitur erwerben.

Der bilinguale Zug bietet folgende Möglichkeiten:

  • Ihr Kind lernt, die englische Sprache auf vielfältige Weise anzuwenden und sich damit auf die Herausforderungen der globalisierten Welt besser vorzubereiten.
  • Der Gebrauch der englischen Sprache eröffnet in den Sachfächern (z.B. Geschichte und Geographie) die Chance eines Perspektivwechsels.
  • Nach erfolgreicher Teilnahme am bilingualen Zug können die Schülerinnen und Schüler an unserer Schule einen internationalen Abschluss erhalten.

Melden Sie Ihr Kind zum bilingualen Unterricht an, wenn es

  • große Freude an der englischen Sprache hat.
  • neugierig auf die „englische Seite“ der Fächer Erdkunde, Geschichte, Biologie und Gemeinschaftskunde ist.
  • bereit ist, 1-2 Unterrichtsstunden pro Woche mehr zu leisten.

 
Häufig gestellte Fragen zum bilingualen Zug:

Was bedeutet „verstärkt Englischunterricht“?

In Klasse 5:  1 Stunde mehr,
in Klasse 6: 2 Stunden mehr.


Wann findet die Zusatzstunde statt?
Bei einer eigenen bilingualen Klasse kann es meistens in den Stundenplan integriert werden. Es kann eventuell auch einmal eine Randstunde sein (6. Stunde, 7. Stunde, Nachmittag).

Was geschieht, wenn sich zu viele Schülerinnen und Schüler für den bilingualen Zug anmelden?
An Gymnasien können, soweit die Zahl der Anmeldungen die vorhandene Kapazität übersteigt, für die Aufnahme in einen bilingualen Zug die Noten in Deutsch und Mathematik erfragt und zur Grundlage der Aufnahmeentscheidung gemacht werden.

Gibt es ab Klasse 7 auch noch „verstärkten“ Unterricht und zusätzlich Sachfächer, die auf Englisch unterrichtet werden oder werden dann nur noch die Sachfächer unterrichtet und die Zusatzstunde fällt weg?
Die Zusatzstunden Englisch fallen weg, dafür gibt es in den Sachfächern zusätzlichen Unterricht (z.B. für Vokabelarbeit).

Kann man sich später (z.B. 6. oder 7. Klasse) auch noch zum bilingualen Unterricht anmelden?
In der Regel nein, außer man kommt von einer bilingualen Schule ans RBG.

Kann man sich wieder abmelden, wenn es nicht gut läuft?
In der Regel nein, das muss aber im Einzelfall entschieden werden.

Wie sieht der bilinguale Unterricht in der Oberstufe aus? Zusatzunterricht?
Wenn man das bilinguale Abitur anstrebt, gibt es für das bilinguale Neigungsfach 1-2 Zusatzstunden. Auch beim bilingualen Zertifikat würden Zusatzstunden dazukommen (nach jetzigem Stand).

Kann mein Kind trotzdem mit seinen Freunden aus der Grundschule in eine Klasse gehen?
Es ist geplant eine eigene bilinguale Klasse einzurichten, das heißt, man müsste sich gemeinsam mit den Freunden zum bilingualen Zug anmelden.