Montag, September 24, 2018

Physik

Physik (P) ist in allen vier verpflichtenden Jahren  Nebenfach und wird von Klasse 7 bis Klasse 10 mit zwei Wochenstunden unterrichtet. In der Kursstufe kann das Fach zweistündig oder vierstündig fortgeführt werden.

Neben dem Lernen mit Tafel, Buch und Heft kommt im Fach Physik naturgemäß auch den Experimenten ein hoher Stellenwert zu.

Die Physik hinterfragt Naturphänomene, die in gut ausgedachten Experimenten mittels Messgeräten und Apparaturen (sogenannter objektiver Methoden) untersucht und beobachtet werden. Ein wesentliches Ziel ist die Allgemeingültigkeit der Aussagen, die somit, unabhängig von der Wahrnehmung eines Einzelnen, gelten sollen. Zur Vereinheitlichung werden die Beobachtungen zu Modellen und Naturgesetzen zusammengefasst, so dass sich nun damit die Gesamtheit aller Natur-Erscheinungen beschreiben lässt.

Physik Beispielbild 

Ein wichtiges Kennzeichen im Fach Physik ist das enge Wechselspiel zwischen Theorie und Experiment. Das in gewissen Fehlergrenzen durchgeführte Experiment entscheidet über die Vereinbarkeit einer Theorie mit den experimentellen Daten und überprüft theoretische Ansätze.

In der Schule wollen wir prinzipielle Arbeitsmethoden und Denkweisen der Physik an einfachen Experimenten kennenlernen und einüben. Das Verallgemeinern, die Abstraktion der Messgrößen und das Gedankenspringen ist für SchülerInnen anfangs oft ungewohnt und scheidet leider die Geister.

Die Arbeitsmittel sind neben Tafel und Buch, das Heft, ein Geodreieck und der Taschenrechner. Bei für uns nicht zugänglichen Experimenten kommen auch Simulationen und Filme zum Einsatz. Dem eigenen Experimentieren soll aber naturgemäß ein hoher Stellenwert zukommen.

Ansprechpartner für Fragen an die Fachschaft Physik sowie zu den Förderungsmöglichkeiten am SFZ Ulm ist Herr Dr. R. Reichle.

Weitere Informationen zu aktuellen Angeboten finden Sie auch in den Physik-Infos im Schulportfolio des RBG.

 
 

Individuelle Förderung in Physik

Hierzu bestehen beste Kontakte zu dem Schülerforschungszentrum Südwürttemberg (SFZ), www.sfz-bw.de. Die Einrichtung in Ulm ist leicht per Zug von Langenau aus zu erreichen. Dort können individuelle Experimente ergänzend zum Schulunterricht (z.B. auch für Referate etc..) in viel größerem Umfang durchgeführt und gefördert werden. Insbesondere fördern wir innerhalb von Teilnahmen an nationalen und internationalen Wettbewerben das selbständige Bearbeiten von Ideen und vorgegebenen Aufgaben.