Samstag, Juli 21, 2018

Schulkodex der SMV

Wir sind eine Gemeinschaft, tragen Verantwortung füreinander und begegnen uns mit Respekt! Diese Gemeinschaft besteht aus allen am Schulalltag beteiligten Menschen. Die Grundlage für das Zusammenleben in dieser Gemeinschaft ist: “Die Würde des Menschen ist unantastbar.“

Art. 1: Ein offener und ehrlicher Umgang miteinander schafft eine vertrauensvolle Basis. Das erfordert, dass man sich gegenseitig aufmerksam zuhört und auch andere Meinungen gelten lässt.

Art. 2: Ein vertrauensvolles Lehrer-Schüler-Verhältnis bedeutet, a) dass Lehrer Verständnis für Schüler aufbringen, sie unterstützen, Schwächeren helfen und sich konstruktiv mit Kritik auseinander setzen und b) dass die Schüler die Lehrer als Respektspersonen akzeptieren.

Art. 3: Konflikte lassen sich vermeiden, wenn jeder versucht, sich in die Lage anderer zu versetzen und sein eigenes Handeln selbstkritisch betrachtet.

Art. 4: Gewalt liegt vor, wenn das Gegenüber sich verletzt fühlt. Die von jedem individuell empfundenen Grenzen sind zu tolerieren und zu respektieren. Dies gilt auch für psychische, z.B. verbale Gewalt.

 

Art. 5: Wer Mobiliar oder Räume beschädigt, beschmutzt oder zerstört, schadet nicht nur der Gemeinschaft, sondern auch sich selbst, und nimmt damit allen die Möglichkeit, sich wohl zu fühlen.

Art. 6: Bei jeder Art von Gewalt und Zerstörung sind Zuschauer auch Täter!

Art. 7: Wir wollen eine umweltfreundliche Schule sein, deshalb versuchen wir alle durch unser Handeln dazu beizutragen.

Art. 8: Jeder ist für sein Handeln verantwortlich und ist sich seiner Vorbildfunktion bewusst.

Art. 9: Schule soll nicht nur Pflicht sein, sondern auch Spaß machen. Engagement für und in der Schule trägt dazu bei, dass der Schulalltag für alle angenehmer ist.