Dienstag, November 13, 2018

Projektchor für das Weihnachstkonzert

Sehr geehrte Eltern,

auch in diesem Jahr möchte ich Sie wieder herzlich dazu einladen, im Rahmen eines Projektchores beim Weihnachtskonzert des RBG am Donnerstag, dem 20.12.2018 um 19.30 Uhr in der Martinskirche in Langenau mitzuwirken. Der Projektchor wird ergänzend zu den Chören und Instrumentalgruppen unserer Schule auftreten und das musikalische Programm mit weihnachtlichen Chorsätzen bereichern.

Beginn der Proben: Montag, den 12.11.2018 um 20.00 – 21.30 Uhr im Musiksaal (Raum 015)

Die weiteren Proben finden wöchentlich montags von 20.00 – 21.30 Uhr statt.
An den beiden letzten Terminen (10.12. und 17.12.2018) beginnen wir bereits um 19.30 Uhr.

WK 171220 24

Gerne können Sie bei der ersten Probe unverbindlich „reinschnuppern“ und erst anschließend über Ihre weitere Teilnahme am Projekt entscheiden. Da der Chor sich jährlich neu zusammensetzt, sind neue Sängerinnen und Sänger mit und ohne Chorerfahrung immer sehr herzlich willkommen. Die Teilnahme ist unabhängig von einer Teilnahme Ihres Kindes in einer Musik-AG.

Bitte geben Sie mir im Falle Ihrer Mitwirkung mit dem unten angefügten Abschnitt dieses Schreibens oder über Mail (Diese E-Mail-Adresse ist vor Spambots geschützt! Zur Anzeige muss JavaScript eingeschaltet sein!) möglichst bald Bescheid. Sie können diese Einladung gerne auch an „singfreudige“ Eltern ehemaliger Schüler und an ehemalige Schüler des RBG weiterleiten, die in vergangenen Jahren bereits bei Weihnachtskonzerten des RBG mitgewirkt haben und gerne wieder einmal teilnehmen möchten.

Ich freue mich auf das gemeinsame Singen und Musizieren mit Ihnen! Falls das Projekt nicht zustande kommt oder bei kurzfristigen Änderungen werden Sie über die RBG-Homepage informiert.

 

Mit freundlichen Grüßen

Brigitte Ott (Chorleitung)

Am Weihnachts-Projektchor 2018 nehme ich teil.


Stimmlage (bitte markieren, falls bekannt): Sopran     -       Alt       -   Tenor     -     Bass

Name: ___________________________       Klasse meiner Tochter/meines Sohnes: _______







Probleme bei der Schülerbeförderung

In den vergangenen Wochen gab es anscheinend vermehrt Probleme bei der Schülerbeförderung.

Probleme oder Änderungen bei der Schülerbeförderung (z.B. überfüllte Busse, vorzeitges Abfahren, Bus kommt nicht oder deutlich zu spät) werden über den Geschäftsführenden Schulleiter (z.Zt. Herr Metzger, Friedrich-Schiller-Realschule, Tel. 07345/96230) gemeldet, der sich dann mit der RAB in Verbindung setzt.

Falls Sie einen entsprechenden Problemfall melden wollen, so benutzen Sie dafür bitte dieses Formular und lassen Sie das ausgefüllte Blatt dann auf dem Sekreteriat der Schule abgeben.

Vielen Dank.