Donnerstag, Oktober 17, 2019

POEMA-Ausflug

introPOEMA-AG auf "Dienstreise"

Die Schülerinnen und Schüler aus der POEMA-AG waren am 12. Juli 2019 mit Frau Hahn und Frau Heinkele in Stuttgart und haben Herrn Rathgeb, den Vorsitzenden von POEMA, getroffen. Zuerst machten wir eine kurze Sammelaktion für unsere Partnergemeinde Paratizao, bei der 48 Euro zusammenkamen.

Danach gingen wir mit Gerd Rathgeb, dem Vorsitzenden von POEMA Deutschland, zum Welthaus und machten eine Pause im Weltladen. Im „globalen Klassenzimmer“ über dem Weltladen spielten wir ein paar Spiele, in denen wir einiges über die Verteilung der Menschen, das ihnen zur Verfügung stehende Geld und ihre CO2-Emissionen auf den unterschiedlichen Kontinenten erfuhren. Wir wussten nicht, dass in Asien fast 60 Prozent der Menschen leben, die rund 53 Prozent der CO2-Emissionen verursachen, während ganz Afrika nur 3,62 Prozent CO2 produziert. Das machte uns nachdenklich.

Poema Stuttgart 1907

Herr Rathgeb berichtete uns dann noch ausführlich von unserer Partnergemeinde in Paratizao. Die Bewohner von wurden wegen dem Staudammprojekt Belo Monte aus ihrem ursprünglichen Dorf vertrieben und müssen nun ganz von vorn anfangen. Wir, die POEMA AG, helfen ihnen mit einer Trinkwasseranlage und Elektrizität für ihre Schule. Herr Rathgeb zeigte uns auch zwei Filme über die schlimme Situation der Vertreibung durch die brasilianische Regierung. Insgesamt war es ein sehr informativer Tag, was die traurige Situation für die indigenen Völker in Amazonien betrifft. Doch es hat uns wieder bestärkt, dass wir helfen können. Deshalb war es auch ein toller Tag!

von Irene Hahn, Lehrerin am RBG Langenau