Freitag, Mai 24, 2019

Körperwelten

Koerperwelten intro

Fahrt zur Ausstellung "Körperwelten"

Seit 1995 tourt die Ausstellung „Körperwelten“ um den Globus, mehr als 47 Millionen Besucher weltweit haben bereits die faszinierende Ausstellung Gunther von Hagens besucht – nun auch die 10. Klassen des Robert-Bosch-Gymnasiums.
Auf etwa 1200 m² konnten die Schülerinnen und Schüler rund 200 Exponate, darunter 20 Ganzkörperpräparationen erkunden.

Unsere Schülerinnen und Schüler waren doch sehr beeindruckt von der Ausstellung, was sich auch an ihren Zitaten (weiter unten) ablesen lässt.

Koerperwelten 1

Koerperwelten 2 

  • Das war eine sehr gute Ausstellung und dadurch konnte man den eigenen Körper besser kennenlernen.
  • Ich fand gut, dass alles dort echt war, denn sonst hat man fast nie die Möglichkeit so etwas zu sehen.
  • Die Ausstellung war sehr gut. Mir hat das mit den Föten am besten gefallen und die Erklärungen waren gut verständlich.
  • Ich fand es echt interessant, auch wenn es mich ein bisschen schockiert hat, dass alles echt war (vor allem die Babys).
  • Die Ausstellung war interessant und auf jeden Fall empfehlenswert. Die Präparate waren auch sehr anschaulich und gut erklärt.
    Es war echt gut, dass wir neben der Theorie auch echte Modelle sehen konnten.
  • Ich fand die Ausstellung sehr interessant. Es war allerdings merkwürdig, dass manche Präparate in eine bestimmte Szene gesetzt waren (z. B. Hochspringer). Sowas ist in meinen Augen mehr Kunst als Anatomie.