Donnerstag, Dezember 13, 2018

Hobby: Lesen

Vorlesen read 2841722 cc0 240

Vorlesewettbewerb des Deutschen Buchhandels

Bereits seit 60 Jahren werden einmal im Jahr Schülerinnen und Schüler der Klassenstufe 6 bundesweit zu einem Vorlesewettbewerb eingeladen, so auch dieses Jahr. Mit rund 600.000 Teilnehmern zählt dieser Vorlesewettbewerb, der seit 1959 alljährlich vom Börsenverein des Deutschen Buchhandels in Zusammenarbeit mit Buchhandlungen, Bibliotheken, Schulen und kulturellen Einrichtungen ausgerichtet wird, zu den größten bundesweiten Schülerwettbewerben.

Auch in Langenau stellten sich am 26. November 2018 zehn Schülerinnen und Schüler der drei weiterführenden Schulen im Pfleghofsaal der Aufgabe und lasen Passagen aus ihren Lieblingsbüchern, aber auch fremde Texte aus im Vorfeld nicht benannten Büchern vor. Neben vielen gleichaltrigen Kindern bestand die Zuhörerschaft aus eine dreiköpfigen Jury, die das Können der Vortragenden nach verschiedenen Kriterien wie Lesetechnik und Interpretationsfähigkeit bewertete.

Vorlesewettbewerb 1811 0

Vorlesewettbewerb 1811 1Am Ende wurde von jeder der drei Schulen der jeweilige Schulsieger gekürt. Vom Robert-Bosch-Gymnasium sicherte sich Leonie Liening (Foto) den Titel. Für sie ist Lesen ein intensives Hobby, dem sie in ihrer Freizeit viel Zeit widmet.

Die Preisträger erhielten – wie sollte es anders sein – Bücher, Buchgutscheine und Urkunden. Zudem dürfen die drei Sieger Anfang kommenden Jahres an der nächsten Stufe des Vorlesewettbewerbs, dem Regionalentscheid, teilnehmen. Aber auch die anderen sieben Wettbewerbsteilnehmer durften sich am Ende über Büchergutscheine und reichlich Applaus freuen.