Donnerstag, Oktober 17, 2019

Besuch der Langenauer POEMA-AG in der Grundschule Bermaringen

Am 17. Mai 2010 sollte der Unterricht in der Grundschule Bermaringen einmal anders ablaufen als an den anderen Tagen. Nach der großen Pause versammelten sich alle 72 Schüler, die Lehrer und auch einige interessierte Erwachsene aus Bermaringen in der Aula, um einen interessanten Vortrag von Schülern für Schüler zu hören. Der Grund hierfür war der Besuch von 6 Schülerinnen und ihrer Lehrerin Frau Hahn von der POEMA-AG des Langenauer Robert Bosch-Gymnasiums. Ziel des Besuchs war, den Grundschülern einen Einblick in die Arbeit von POEMA-Deutschland zu geben. Der Verein unterstützt in Amazonien (brasilianischer Regenwald) die einheimische Bevölkerung darin, Brunnen zu bohren, um danach mit solarbetriebenen Wasserpumpen an sauberes Trinkwasser zu gelangen. POEMA finanziert das Material, gebaut und gewartet werden die Wasseranlagen dann aber durch die Bevölkerung vor Ort.

Bereits seit mehreren Jahren wird POEMA vom Gymnasium Langenau unterstützt, so dass bereits zwei Orte mit Wasserpumpen versorgt werden konnten. Spenden für die Pumpe eines dritten Ortes werden gerade gesammelt.

Zur Unterstützung ihres aktuellen Projekts übergaben die Bermaringer Grundschüler am Ende eines sehr informativen Vortrags über die Lebensbedingungen der Menschen in Südamerika einen Scheck in Höhe von 1.588,54 € an die Langenauer Schülerinnen. Die Spenden stammen aus dem Weihnachtsverkauf der Schule, der Aufführung des Singspiels „Der verlorene Sohn“ in Kooperation mit der Kirchengemeinde sowie eines Pace-Abends in der Kirche. Allen, die zu diesem Erfolg beigetragen haben, gilt ein herzliches Dankeschön. Ein besonderer Dank geht auch an die Gemeinde Blaustein, vertreten durch Herrn Stübler, für die großzügige Spende.

Petra Wiezorek